Limitierte Editionen

Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit

 

Das Zeitalter der technischen Reproduzierbarkeit, wie es der Philosoph Walter Benjamin schon Mitte der 1930er Jahre so treffend benannte, stellt an die Fotografie besondere Anforderungen. Wie soll man einem Bild einen hohen Wert beimessen, das als Datei auf einer Kamera gespeichert wird und in zigfacher Ausfertigung wieder und wieder gedruckt werden kann? Einen Wert etwa, wie wir ihn von der Malerei oder der bildenden Kunst kennen? 

 

Die Lösung ist die Limitierung der Auflage. Und zwar in einem so engen Rahmen, dass er die Exklusivität des Kunstwerks garantiert. 

 

Salz und Silber sieht die Leistung dokumentarischer Fotografie unter anderem im Festhalten einzigartiger Momente der Zeitgeschichte. Während die Geschichte sich weiterschreibt, hält der Künstler den Moment in seiner Fotografie fest und bewahrt ihn für die Nachwelt. Diese Einzigartigkeit verpflichtet zu einem bedachten Umgang mit dem Kunstwerk – in unserem Fall der Dokumentarfotografie.

 

Um den Kunstwerken und vor allem den Künstlern gerecht zu werden, sind sämtliche in der Online-Galerie Salz und Silber ausgestellten Bilder nur in einer geringen Druckauflage von maximal zehn Exemplaren erhältlich. Diese limitierten Auflagen garantieren den künstlerischen, aber auch den materiellen Werterhalt einer Fotografie.

 

 

 

Ihre Vorteile

  • Kleine Auflagen, großer Wert
  • Limitierung auf 1 bis max. 10 Exemplare
  • Qualitätskontrolle im Fotolabor durch die Künstler persönlich
  • Versicherter Transport
  • 0 Euro Versandkosten für Lieferungen innerhalb Deutschlands
  Online-Galerie für Dokumentarfotografie
 Exklusive Kunstwerke renommierter Fotografen
 Fragen? Wir beraten Sie gerne +49 (0)821 450 337-11
(Mo bis Fr von 10 bis 18 Uhr)