Seite wählen
ERSCHEINUNGSTERMIN: 7. Dezember 2016
 
„Diese Bilder zeigen, welche schwierigen und langwierigen Folgen politische Systemwechsel haben können. Sie sind von einer bestechenden Authentizität und machen deutlich, wie groß die seelischen Belastungen der gebrochenen Biographien sind, die ein solcher eruptiver Umbruch einer Gesellschaft mit sich brachte.“
Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D.
Daniel Biskup gilt als das „Auge der Revolution in Ost-Europa“ (Der Spiegel). Wie kein zweiter Fotograf hat er den Prozess der Deutschen Wiedervereinigung dokumentiert. Und auch die Umbruchphase in der Sowjetunion (UdSSR), deren Nachwehen wir bis heute spüren.
Zum 25-jährigen Jubiläum des Augustputsches in Moskau veröffentlicht Biskup nun seinen zweiten Bildband „Daniel Biskup // Russland – Perestroika bis Putin“ im Salz und Silber Verlag. Rund 250 bisland unveröffentlichte Bilder führen durch die Geschichte Russlands der Jahre 1988 bis 2000 und zeigen die Lebensverhältnisse in dem von Kommunismus geprägten Land aus einem einzigartigen Blickwinkel. Sorgfältig recherchierte Texte in Deutsch, Russisch und Englisch ordnen die Fotografien auf insgesamt 288 Seiten in den historischen Kontext ein. Das persönliche Vorwort von Gerhard Schröder, Bundeskanzler a.D. verdeutlicht dabei, wie wertvoll die dokumentarischen Arbeiten Daniel Biskups für die Geschichte Russlands und Europas sind.

Presseinformationen zum Download

Aktuelle Pressemitteilung: Daniel Biskup // Russland – Perestroika bis Putin


Bildmaterial:

Bitte geben Sie bei der Verwendung des Portraitfotos von Daniel Biskup oder anderen Bildern aus dieser Serie stets folgenden Bildnachweis an: © Daniel Biskup/www.salzundsilber.de

 

Pressestimmen zum Bildband RUSSLAND – Perestroika bis Putin

 

„Dieser neu vorliegende Bildband „Perestroika bis Putin“ ist mehr als ein Buch mit Bildern, es ist ein Meisterwerk! Ein unbedingtes Muss, sowohl für Liebhaber der ausdrucksstarken Photographie, als auch für all die, die sich vorurteilslos mit der wechselvollen jüngeren Geschichte eines sagenhaften Riesenreichs auseinandersetzen wollen. Es ist der unverstellte Blick auf das Land und dessen Bewohner, der es dem Betrachter auf jeder Seite ermöglicht, Veränderungen zu erfahren und tief in den Alltag der Postsowjetunion einzutauchen. Weit deutlicher und unmittelbarer, als es ein Text jemals vermitteln könnte.“ (Russland News, 22. Februar 2017)

„Wie zerrissen die Gesellschaft war, wie rasend schnell Wandel und Umbruch durch Moskau und Sankt Petersburg fegten, wie die Öffnung nach Westen und das verzweifelte Klammern an alte Gewissheiten nebeneinander existierten – all das zeigt Biskups opulenter Bildband <<Russland – Perestroika bis Putin>>.“ (Michael Schreiner, Augsburger Allgemeine, 28. Dezember 2016)

 

„Sein Fotoband ist ein einmaliges Geschichtsbuch, mit dem der Fotograf seinen Ruf als das <<Auge der Revolution in Osteuropa>> bekräftigt.“ (Michael Schreiner, Augsburger Allgemeine, 28. Dezember 2016)

 

„Am 25. Dezember vor 25 Jahren trat der sowjetische Präsident Michail Gorbatschow zurück, die rote Fahne über dem Kreml wurde durch die russische ersetzt. . . . Der Fotograf Daniel Biskup hat in seinem gewaltigen Bildband <<Russland – Perestroika bis Putin>> jede Phase dieser Verwandlung festgehalten.“ (Sonja Zekri, Süddeutsche Zeitung, 19. Dezember 2016)

 

„Seit 7. Dezember 2016 erzählt Fotojournalist Daniel Biskup mit seinem neuen Buch „Russland – Perestroika bis Putin“ die bewegte Geschichte einer Nation. Viele Aufnahmen des Bildbandes widmen sich dem Alltag der Menschen zu Sowjetzeiten.“ (Fabian Teichmann, web.de, 9. Dezember 2016)

 

„Über 11 Jahre lang hat laif-Fotograf Daniel Biskup die russische Gesellschft in Zeiten des Wandels und der radikalen Umbrüche dokumentiert. Die besten Bilder sind nun in einem Buch zusammengefasst, eingeleitet durch ein Vorwort von Altkanzler Gerhard Schröder.“ (laif, 30. November 2016)

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen